Motor-Movie – das neue Autokino in Essen und Mülheim an der Ruhr

  • Motor-Movie – das neue Autokino in Essen und Mülheim an der Ruhr

  • v.l.n.r.: Oliver Schwan (Projektleiter TAS Emotional Marketing GmbH), Marianne Menze (Geschäftsführerin Essener Filmkunsttheater GmbH), Thomas Siepmann (Geschäftsführer TAS Emotional Marketing GmbH), Barbara Majerus (Geschäftsführerin WDL Luftschiffgesellschaft mbH) und Frank Peylo (Geschäftsführer WDL Luftschiffgesellschaft mbH)

/

Essen, 17. April 2020 – Motor-Movie ist ein temporäres Autokino in Essen vor der Grugahalle sowie auf dem Gelände des Flughafens in Mülheim an der Ruhr. In dieser herausfordernden Zeit suchen viele Menschen nach etwas Abwechslung und Ablenkung. Dabei erlebt das fast in Vergessenheit geratene Autokino aktuell wieder einen Hype – Autokino ist Kult. Deshalb haben sich die WDL Luftschiffgesellschaft und die Agentur TAS Emotional Marketing zusammengetan, um dieses Format in Kooperation mit der Lichtburg Essen auf die Beine zu stellen. Entstanden ist ein familienfreundliches Angebot mit täglichen Aufführungszeiten je Standort um 13, 16 und 19 Uhr. Die ersten Vorstellungen in Essen findet am Samstag, den 18. April um 19 Uhr und Mülheim an der Ruhr am Dienstag 21. April um 16 Uhr statt

Das Motor-Movie Autokino ist eine gelungene Alternative zum derzeit eingeschränkten Alltag und bietet dank einer riesigen LED-Leinwand von rund 9 x 16 Metern ein gestochen scharfes Kinoerlebnis, auch bei Tageslicht. Für die perfekte Mischung des Programms sorgt die Essener Lichtburg. Die Auswahl der Filme ist bunt gemischt und reicht von Kinder- und Animationsfilmen über zahlreiche Klassiker bis hin zu echten Publikumsmagneten – für jeden Geschmack ist etwas dabei. Die Preise sind gestaffelt, richten sich nach der Personenanzahl und beginnen bei 12,00 € für zwei Personen in einem Fahrzeug zzgl. 10 % Vorverkaufsgebühr. Die Ticketbestellung erfolgt ausschließlich online und der Ticketscan im Autokino kontaktlos durch die Autoscheibe.

Thomas Siepmann, Geschäftsführer der TAS Emotional Marketing GmbH hatte die Idee zu diesem Autokino: „Wir wollten den Menschen ein kleines Stück vom Alltag zurückgeben, denn es ist wichtig, sich bei aller Vorsicht und Rücksicht auch auf andere Gedanken zu bringen. Mit unserem neuen Motor-Movie schaffen wir ein temporäres Format, das beweist, wie flexibel und schnell die Eventbranche auf außergewöhnliche Ereignisse reagieren kann.“ Oliver Schwan, Projektleiter TAS ergänzt: „Wir haben großen Wert auf das technische Equipment, wie die LED-Leinwand gelegt, damit auch ein Programm tagsüber gezeigt werden kann und wir so Kindern dieses Erlebnis ermöglichen. Die Tonspur ist über jedes Autoradio frei empfangbar und die Frequenz wird vor Ort bekanntgegeben.“

Der nötige Abstand wird natürlich gewahrt, so bietet das Motor-Movie in Essen auf dem Messeparkplatz P1 direkt vor der Grugahalle eine Kapazität von 200 Fahrzeugen, die Fläche auf dem Flughafen Essen/ Mülheim fasst 250 Fahrzeuge. Von jedem Stellplatz haben die Gäste dabei eine optimale Sicht auf die riesige LED-Leinwand. „Abstand halten ist in dieser Situation enorm wichtig, denn die Gesundheit und Sicherheit unserer Besucher hat oberste Priorität. Gerade auf dem Flughafengelände haben wir genug Platz, um alle Auflagen gewährleisten zu können. Ich freue mich sehr auf das Motor-Movie, das auch zeigt, wie vielseitig das Areal für Events fast jeder Art sein kann“, so Frank Peylo, Geschäftsführer der WDL Luftschiffgesellschaft mbh.

Auch Marianne Menze ist als Geschäftsführerin der Essener Filmkunsttheater GmbH gespannt, wie der Autokino-Ableger der Lichtburg funktioniert: „Die Kinos sind aktuell geschlossen, und die Form des Autokinos ist gerade die einzige Möglichkeit, Filme zu zeigen. Mit besonderer Freude stellen mein Team und ich ein breitgefächertes Programm zusammen, gerade für Familien sind die Vorstellungen um 13 und 16 Uhr optimal.“

Motor-Movie – das Autokino wurde mit Hilfe von Partnern wie Stadtwerke Essen, Sparkasse Essen und Schloss Quelle realisiert, denen ein besonderer Dank gilt.

Für die Besucher gelten dennoch besondere Regeln, die einzuhalten sind. Dazu gehören zum Beispiel, dass pro Fahrzeug maximal zwei Personen sowie zusätzlich zwei eigene Kinder bis 14 Jahre oder Jugendliche aus dem gleichen Hausstand zugelassen sind.

Das Motor-Movie zeigt den ersten Film in Essen am Samstag, den 18. April um 19 Uhr und in Müheim an der Ruhr am Dienstag, 21. April um 16 Uhr. Ab Sonntag sind die Vorstellungszeiten jeweils täglich um 13, 16 und 19 Uhr. Tickets sind in Kürze und ausschließlich online über www.autokino-ruhr.de auch bis zum Vorstellungsbeginn zu buchen. Die Tonsignale sind über das Autoradio zu empfangen.
Weitere Informationen zum Programm unter www.autokino-ruhr.de